seit 2016

Kooperation mit Galerie Klose - contemporary tomorrow, Essen

seit 2015

Kooperation mit Art Galerie 7, Köln

seit 2012

Projekt „Meine blühende Stadt“

seit 2010

Kooperation mit Galerie Obrist, Essen/ Düsseldorf

seit 2008

Kooperation mit F.G. Conzen Düsseldorf

seit 2004
Projekt "100 Portraits"

seit 2003

Mitentwicklung der bis 2008 jährlich stattfindenden Kölner Ausstellungsreihe "eine woche junge kunst" (seit 2009: "Rundblick")

seit 2000

Wohnung und Atelier in Köln

1999 – 2002

Lehrauftrag für Graphik an der Universität Dortmund

1999
Kunstförderpreis der Stadt Witten

1998

Die Regisseurin Doris Dörrie wird auf die Malerei Scheids aufmerksam

und platziert in ihrem Kinofilm „Bin ich Schön?“ eine Reihe von kleinformatigen Gemälden

1993 - 1994

Mitarbeit an Konzeption und Realisierung von Ausstellungsprojekten an der städtischen Galerie Viersen (gefördert durch die Kunst- und Kulturstiftung des Landes NRW) als Assistent von Dr. phil. habil. J.P. Kastner (Ausstellungskonzeote für die Künstler Erwin Heerich, K.H. Hödicke, David Lauer)

 

1990 - 1991

Künstlerische Assistenz bei Prof. Norbert Tadeusz

 

1987 - 1996

Künstlerische Ausbildung bei Joachim Peter Kastner an der Universität Dortmund (Staatsexamen 1992) und an der Kunstakademie Düsseldorf (1992 – 1996)

1965

in Neuss geboren